Sabine DEcker
Sabine Decker (*1980) ist seit 2010 freiberufliche Fotografin und Mediengestalterin. Sie ist im Bereich Portrait, Reportage und authentische Familien- und Businessfotografie tätig. Ihre Ausbildung absolvierte sie an der Fachhochschule München mit erfolgreichem Abschluss als Bachelor of Arts.
Ihre authentischen Bilder laden ein überrascht zu sein, zu schmunzeln oder über die Welt und unser Umgehen damit, nachzudenken. Die persönlichen Themen, die sie beschäftigen sind Nachhaltigkeit, Veganismus, Selbstversorgung, Familie und Formen des Zusammenlebens, sowie fremde Kulturen und andere, nicht alltägliche Lebensweisen. Dabei schwingt immer eine Kritik an der heutigen Gesellschaft mit und ein leiser Versuch sich damit zu arrangieren. "Mich interessiert schon immer, wenn etwas anders ist, als die Norm. Und warum jemand anders denkt. Die Fotografie öffnet mir Türen zu solchen Menschen und Geschichten." sagt die Fotografin.
2013 veröffentlichte sie ihr wohl persönlichstes Projekt über die gemeinsame Zeit, die sie mit ihrer krebskranken Freundin verbringen durfte. Die intensive Auseinandersetzung mittels Bildern und Text halfen ihr in der schweren Zeit und zeigen neben Hoffnung und Akzeptanz auch Verzweiflung und Trauer.