Sophia Lasson
Komödien, die das Leben spielt. Dramen, die tief dringen. Romanzen, die das Herz bewegen. Skurrilität in ‚perfekten‘ Orten. Schönheit in zerbrechlicher Umgebung. Akrobatische Bewegungen in atemberaubender Natur. Ein Geruch, der eine Erinnerung als Kopfkino auslöst. Ein unbeschreibliches Gefühl. Und hier befindet sie sich Sophia Lasson, geboren Langner. Zwischen Eindrücken und Wahrnehmungen, zwischen Realität und Fantasie, zwischen Kunst und Design. Die Kommunikation über das Visuelle. Ihre Bildsprache übersetzt künstlerisch Gefühle in Visuelles, wobei die Authentizität Jim Vorderrund steht. Das Gespür für große Kontraste sind in ihren Werken abzulesen, in der Dokumentation, als auch in der Portraitierung. Nach einer Ausbildung zur Zahntechnikerin und einem Besuch einer Fotoschule (2010) in Neuseeland studierte sie 2012-2015 Kommunikationsdesign in München. Sportprojekte mit RedBull und Samsung zeigen sich neben dokumentarischer Begleitung und freien Kunstprojekten in ihrem Portfolio. Das Unsichtbare sichtbar machen und das Sichtbare spürbar machen.